SUCH

E

0 Ergebnisse

Highlight im Mai: »Neustadt«

Ab dem 1. Mai 2021 ist unser neues Kunstwerk in Duisburg öffentlich zugänglich! Julius von Bismarck und Marta Dyachenko haben unter dem Titel »Neustadt« eine großflächige Installation an der Alten Emscher beim Landschaftspark Duisburg-Nord realisiert. 23 Gebäudeskulpturen von einst real im Ruhrgebiet existierenden Häusern erzählen von der Nachkriegsarchitektur und der Stadtentwicklung in der Metropolregion. Wohntürme, Kirchen, Schulen oder Schwimmbäder im Maßstab 1:25 wecken Erinnerungen und fragen gleichzeitig: Wie wollen wir zusammenleben? Die Installation ist das 19. permanente Kunstwerk für den Emscherkunstweg.Wie gelingt nachhaltiges Bauen?

→ NEUSTADT

Die Schirmherrin des Emscherkunstwegs Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein Westfalen, freut sich über das 19. permanente Kunstwerk für den Emscherkunstweg.

Wer neugierig ist, kann sich in der Übersicht (PDF zum Download) ansehen, welche realen Gebäude in »Neustadt« wieder auferstehen.

pdf
Adresse
Emscherstraße 71
47137 Duisburg
ÖPNV

Von Duisburg Hbf mit der Straßenbahn 903 (Richtung Dinslaken Bahnhof) bis Haltestelle Theodor-Heuss-Str., zu Fuß weiter in Fahrtrichtung ca. 200 m, dann links auf »Grünen Pfad« abbiegen und durch die Autobahnunterführung hindurchgehen

Die Arbeit befindet sich im Landschaftspark Duisburg-Nord zwischen Emscherpromenade und »Grünem Pfad«, nordwestlich des Großen Parkplatzes.


Werk