SUCH

E

0 Ergebnisse
31

dasparkhotel_inside-outsite

Andreas Strauss

Von Anfang an war es die Idee des Künstlers Andreas Strauss, ein Netz aus diesen ungewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten aufzubauen. Das erste dasparkhotel entstand 2005 in Österreich. Im Mai 2022 wurde im Rahmen der künstlerischen Revision und Erweiterung des Emscherkunstwegs »dasparkhotel_inside-outsite« am Hof Emscher-Auen in Castrop-Rauxel eröffnet. Es ist der zweite Standort von »dasparkhotel« an der Emscher. Bereits seit 2010 gibt es eine Dependance im Bottroper BernePark.

Schlafröhren als Übernachtungsmöglichkeit am Emscherkunstweg in Castrop-Rauxel

VERWEILEN IN DER NATUR

Am Hof Emscher-Auen bieten nun drei Schlafröhren aus industriell gefertigten Kanalröhren die Möglichkeit zur Übernachtung. Extra für den Ort entwickelte Andreas Strauss zusätzlich den Pavillon inside-outsite, der zur Natur- und insbesondere Vogelbeobachtung einlädt. Rund um die historische Hofanlage befindet sich das größte Rückhaltebecken der Emscher, eine Stauanlage, die dem Hochwassermanagement dient. Zugleich bietet die Beschaffenheit des Geländes einen Rückzugsort für zahlreiche Vogelarten.

Um Flora und Fauna beobachten zu können, konzipierte Andreas Strauss den Unterstand, der ähnlich wie dasparkhotel aus industriell vorgefertigten Teilen besteht. In diesem Fall verwendete er Wellstahl, der üblicherweise im Wasserbau verwendet werden. Angelegt in einem künstlich aufgeschütteten Erdhügel lädt er sowohl Besucher*innen des Parks, Hobby- und Profiornitholog*innen als auch die Übernachtungsgäste der Schlafröhren zum Verweilen ein. Er stellt einen Schutzraum gegen die Witterung dar, der künstlerisch in die Landschaft eingebunden ist und gleichermaßen einen Einblick, Durchblick und Ausblick gewährt.

Der Pavillon inside-outsite wird in wenigen Jahren dicht bewachsen sein

Mit den Übernachtungsmöglichkeiten am Hof Emscher-Auen in Castrop-Rauxel und im BernePark in Bottrop kann der Emscherkunstweg auf seinen fast 100 Kilometern Radwegen in Form von einer mehrtägigen Tour erlebt werden. Die Schlafkabinen aus Beton lassen sich individuell mittels elektronischer Code-Schließanlage öffnen und schließen. Sie bieten Platz für ein bis zwei Personen und sind in der warmen Jahreszeit zwischen Mai und Oktober über die Website www.dasparkhotel.net buchbar.

Schlafröhren bieten Radfahrenden Übernachtungsmöglichkeiten

MATERIAL
Ausgebaute Betonröhren zur Übernachtung mit elektronischem Zugangssystem, Bettzeug und -wäsche, Wandmalerei

Buchbar über: www.dasparkhotel.net

Schlafröhren als Übernachtungsmöglichkeit am Emscherkunstweg in Castrop-Rauxel
Adresse
Rittershofer Straße 170
44577 Castrop-Rauxel
ÖPNV

ANFAHRT MIT DEM RAD
Eine Anfahrt mit dem Fahrrad ist über den „Emscher-Weg“ möglich.

MIT DEM ÖPNV
Von Castrop-Rauxel Hbf. mit Bus 480 (Richtung Ickern Nord) bis Haltestelle Uferstr., weiter ca. 1,8 km zu Fuß oder Bus 482 (Richtung DO-Mengede Bf S) bis Haltestelle Friedrichstr., weiter ca. 1,3 km zu Fuß.

MIT DEM AUTO
Bitte beachten Sie, dass der Hof mit dem Auto schwer zugänglich ist und keine Parkplätze zur Verfügung stehen.


»Der Gedanke war, wie kann ich öffentliche, temporäre, legale, anonyme Gastfreundschaft organisieren.«

Andreas Strauss

Andreas Strauss

Andreas Strauss (*1968 in Wels, AT) arbeitet zumeist im öffentlichen Raum. Seine Konzepte lassen dabei bewusst die Grenzen zwischen Kunst und Design verschwimmen und verwehren sich gegenüber strengen Definitionen. Vielmehr geht es in seinen künstlerischen Werken um das soziale Miteinander, in dem ökonomische und kulturelle Konventionen hinterfragt und neue Möglichkeiten erprobt werden können.